Parteivorstand der Steirischen Volkspartei beschließt einstimmig personelle Veränderungen

Bundesrat Gregor Hammerl legt Mandat zurück – für ihn zieht Bürgermeister Bruno Aschenbrenner in den Bundesrat ein. Hermann Hartleb verlässt den Landtag Steiermark – sein Nachfolger wird der Land- und Forstwirt Friedrich Reisinger Heute am frühen Vormittag beschloss der Parteivorstand der Steirischen Volkspartei einstimmig personelle Änderungen bei ihren Bundesräten und Landtagsabgeordneten. Gregor Hammerl – 30 […]

mehr lesen...

Pfiat Gott, liebe Alm!

Am Samstag ging für über 200 Kalbinnen die Sommerfrische im Weinmeisterboden zu Ende. Als Dank für einen gesunden Almsommer und für den bevorstehenden Weg wurden die Tiere und Treiber gesegnet.  Begleitet mit Klängen der Jagdhörner, flotter Tanzmusik und unseren Steirischen Milchprinzessinnen traten sie den 7 Kilometer langen Heimweg an. Auch etliche traditionsbewusste Gäste schlossen sich […]

mehr lesen...

Milchfest im Milchparadies rund um St. Marein

Milchbauern und ihre Partner laden zum Milchfest auf die Prankherwirtwiese in St. Marein-Feistritz. Damit alle auf ihre Kosten kommen wird an drei Tagen – vom 7. bis zum 9. September gefeiert. Der Steirische Almwirtschaftsverein schließt sich mit seinem Jubiläum zum 70-jährigen Bestand dem Milchfest an. Beim Prankherwirt in St. Marein-Feistritz wurde das Programm des diesjährigen […]

mehr lesen...

Kurs setzen Richtung Gemeinderatswahl 2020“ in St. Marein-Feistritz

Die Steirische Volkspartei auf Landes- und Bezirksebene hat unter dem Motto „Kurs setzen“ zwei Jahre vor der nächsten Gemeinderatswahl den Countdown für die Wahlentscheidung auf Kommunalebene im Jahr 2020 eingeläutet. Die Volkspartei St. Marein-Feistritz unter gf. Bezirksobmann, Bürgermeister und Ortsparteiobmann  Ing. Bruno Aschenbrenner lud zum Ortsgruppencheck  ein. Seitens der Bezirksparteileitung waren Bezirksparteiobmann  Labg. Bgm. Hermann […]

mehr lesen...

Tourismus am Spielberg: Erfolgreichstes Tourismusjahr der Region geschrieben

Erfolgreicher Jahresrückblick auf eine außergewöhnliches Tourismusjahr konnte im Rahmen der am vergangenen Donnerstag abgehaltenen Vollversammlung von „Tourismus am Spielberg“ beim Prankherwirt in St.Marein-Feistritz gezogen werden. Der Tourismusverband ist im Bezirk Murtal für acht Gemeinden zuständig – zu ihnen gehören Spielberg, Zeltweg, Lobmingtal, Gaal, Seckau, St. Marein-Feistritz, St. Margarethen und Kobenz. So gab es ein Nächtigungsplus […]

mehr lesen...

St. Marein-Feistritz: Treffpunkt beim Gesundheitstag der Gemeinde

Zu einem Gesundheitstag lud die Gemeinde St. Marein-Feistritz am vergangenen Samstag in den Festsaal der Volksschule St. Marein. Eine Vielzahl von Ausstellern sorgte dabei für ein interessantes Informationsangebot, so der Biobauernhof Edlinger mit Kräutern und Bioprodukten, die Gemeindebäuerinnen, die mit einer gesunden Jause vor Ort waren, das Hilfswerk Steiermark, das „Pflege daheim“ präsentierte, das Rote […]

mehr lesen...

Spatenstich als Auftakt: Ich sechs Monaten soll das Gebäude der Neuen Mittelschule (NMS) Seckau rundum erneuert werden

„Architekt Heimo Wieser hat bei der Planung nicht nur auf die Bedürfnisse der Schüler und Lehrer, sondern auch auf die angrenzenden Gebäude und das Umfeld Bedacht genommen“, lobte Bürgermeister Simon Pletz die Planung für die Generalsanierung der NMS Seckau. Zahlreiche Besprechungen und Überlegungen seien notwendig gewesen, ehe es „endlich“, wie Pletz betonte, zum Spatenstich gekommen […]

mehr lesen...

Stimmenplus für Die Neue Volkspartei im Bezirk Murtal

Wir freuen uns über den erfolgreichen Wahlausgang auf Bundesebene und über ein überaus positives Ergebnis im Bezirk Murtal. Für das Murtal ist im Vergleich zur Nationalratswahl 2013 ein Plus von 9,5 % zu verzeichnen. Wir danken allen Wahlhelferinnen und -helfern, allen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren großartigen Einsatz und für die Begeisterung und Motivation, […]

mehr lesen...

Aus Katastrophen lernen: Mit Prävention künftigen Murtal-Unwettern begegnen

„Wir werden auch in Zukunft mit Unwettern zu kämpfen haben, die von Jahr zu Jahr mehr an Intensität gewinnen. Was wir aus den Katastrophen der vergangenen Monate gelernt haben, soll nutzbringend angewendet werden, um noch schlimmere Auswüchse zu verhindern“, so Umweltlandesrat Johann Seitinger nach einem intensiven Arbeitsmeeting mit Bürgermeistern des oberen Murtal am vergangenen Montag […]

mehr lesen...